Skip to the main content.

3 minute gelesen

10 Schritte zum Corporate Metaverse

10 Schritte zum Corporate Metaverse

In Zukunft wird ein Großteil der geschäftlichen Kommunikation im Metaverse stattfinden. Zumindest die erste Ansprache. Was heute überwiegend Landingpages übernehmen, wird bald das Corporate Metaverse übernehmen. Einige Unternehmen setzen jetzt schon auf die virtuelle und interaktive Möglichkeit mit ihren Interessen und zukünftigen Kunden in Kontakt zu treten. 

Um einen Einblick zu bekommen, wie ein Corporate Metaverse entsteht und was zu beachten ist, damit es Ihren Wünschen und Anforderungen entspricht, teilen wir mit Ihnen die 10 wichtigsten Schritte: 


Schritt 1: Beratung/ Informationsaustausch mit Projektmanager 

Bevor es richtig losgeht, müssen wir erstmal wissen, welche Wünsche und Anforderungen Sie an Ihre neue Welt haben. Einfach drauf los zu „bauen“ ist nicht unser Ding. Daher findet vorab ein ausführliches Beratungsgespräch mit einem Projektmanager statt. Dort tauschen Sie sich aus und teilen uns mit, welche Anforderungen Sie haben. Dazu macht es Sinn, sich zu folgenden Aspekten Gedanken zu machen: 

  • Welchen Namen/Domain soll Ihr Corporate Metaverse haben? 

  • Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? (Wichtig für das Design und die Interaktion!) 

  • Welche Umgebung bevorzugen Sie für das Corporate Metaverse (Architektur, Außenbereich, Template oder Konzeption) 

  • Welche Elemente (Media und Content) soll Ihre virtuelle Welt enthalten? 

  • Bis wann soll das Projekt umgesetzt sein? 

  • Welches Budget steht zur Verfügung?

     

Schritt 2: Erste Designvorschläge

Nachdem wir uns mit Ihnen ausgetauscht haben und Sie uns Ihre Anforderungen und Wünsche mitgeteilt haben, erstellen wir ein Designbooklet. Auf Basis Ihrer Wünsche werden für Sie erste Mockups erstellt, damit Sie eine konkrete Vorstellung bekommen, wo die Reise hingeht. Jetzt haben Sie die Qual der Wahl! Welches Design entspricht Ihren Vorstellungen am meisten? Hier wird bereits berücksichtigt, welche Dokumente (Grafiken & Inhalte) sollen eingebunden werden. 

Schritt-2-ein-Corporate-Metaverse-entsteht

Schritt 3: Design in 3D umsetzen

Wenn Sie sich für ein Design entschieden haben, kommt jetzt der erste Schritt in Richtung Corporate Metaverse. Auf Basis Ihres bevorzugten Designs wird eine 3D-Welt erstellt. Es werden Designelemente eingefügt, eventuell Objekte entnommen, und die Räume zusammengesetzt. Im Anschluss werden in terminierten Zwischenschritten Previews zur Voraussicht erstellt. Jetzt liegt die Entscheidung wieder bei Ihnen. Sind wir auf dem richtigen Weg? 

Schritt-3-ein-Corporate-Metaverse-entsteht

Schritt 4: Einsatz von Content!? 

Wenn wir bisher alles richtig gemacht haben und Sie mit dem bisherigen Entwurf glücklich sind, dann geht es jetzt an den Content. Dazu erstellen wir ein Contentbooklet, in welchen Sie die Punkte für die Einbindung der Inhalte definieren können. Mit Hilfe der Voransichten werden diese Punkte von uns in die virtuelle Welt eingefügt. Als Content können Sie z.B. Videos, Bilder, Audios, Dokumente und Website Links nutzen.  

 

Schritt-4-ein-Corporate-Metaverse-entsteht

Schritt 5: Erstellung von Grafiken 

Damit Ihr Corporate Metaverse instinktiv genutzt werden kann und sich der Nutzer schnell und gut zurechtfindet, erstellen wir auf Wunsch entsprechende Grafiken zur Orientierung. Dies können unter anderem Icons, Thumbnails oder Buttons sein. Diese werden dann entsprechend mit dem dahinterliegenden Medium verknüpft.  

Schritt-5-ein-Corporate-Metaverse-entsteht

Schritt 6: Die virtuelle Welt entsteht – Rendering/Wegpunkte 

Wenn die Punkte final integriert sind und Ihnen das Design weiterhin zusagt, werden die ersten Voransichten in niedriger Qualität gerendert.  Mit unserer Software zur Erstellung von virtuellen Touren wird die endgültige Ansicht erstellt. Dabei werden die verschiedenen Bilder in der richtigen Reihenfolge verknüpft und mit Wegpunkten verbunden, so dass der Besucher sich intensiv in der Welt bewegen kann. 

Schritt-6-ein-Corporate-Metaverse-entsteht

 

Schritt 7: Einbindung von Content 

Nun wird auch der von Ihnen gewünschte Content eingebunden. Mit den erstellten Objekten oder Interaktionspunkten kann dieser im virtuellen Raum jederzeit abgerufen oder heruntergeladen werden. 

 

Schritt 8: Eventseiten entstehen 

Je nach Wunsch, erstellen wir Ihre eigene Eventplattform in welche Veranstaltungen stattfinden und Showrooms gehostet werden können. Das Userverhalten kann getrackt und die gesamte Customer Journey nachvollzogen werden. Beispielsweise werden über Gated Content die Inhalte dem Besucher erst dann zugänglich gemacht, nachdem dieser seine persönlichen Daten eingegeben hat. Über dieses Teilnehmermanagement können ebenfalls verschiedene Eigenschaften den Kontakten zugeordnet werden z.B. bei einem Event mit mehreren Seminaren die gleichzeitig stattfinden, an welchem Seminar der Besucher teilnehmen möchte. Dies findet z.B. über eine Registrierung statt. Zudem können wir Automationen einstellen, die das automatische Senden von E-Mails bewirken oder ermöglichen das Auswerten von Formulareinsendungen, zudem können diverse Eigenschaften eingestellt werden oder Inhalte angezeigt werden. 

 

Schritt 9: Auf der Zielgeraden zum Corporate Metaverse

Jetzt geht es an den Feinschliff. Unter der Voraussetzung, dass Sie mit der bisherigen Aufbau Ihres Corporate Metaverse einverstanden sind. Beim Feinschliff geht es darum, dass noch letzte Änderungen vorgenommen und Details ausgebessert werden. Im Anschluss werden die finalen Bilder in der entsprechenden Auflösung gerendert.  

 

Schritt 10: Eine neue Welt ist entstanden: Ihr Corporate Metaverse  

Ihr Corporate Metaverse ist nun fertig auf unserer Plattform hochgeladen. Der Link zur virtuellen Welt senden wir Ihnen selbstverständlich zu. Nun können Sie sich alles nochmal in Ruhe anschauen und alles ausprobieren. Wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind und alles am richtigen Platz ist, dann kommt jetzt der Moment, worauf Sie schon gewartet haben. 

 Ihr Corporate Metaverse geht online!  

Schritt-10-ein-Corporate-Metaverse-entsteht

Was zum Corporate Metaverse noch zu sagen ist 

Auch wenn alle 10 Schritte zum Corporate Metaverse der Reihe nach aufgelistet sind, laufen einige Schritte parallel ab. Das bringt einiges an Zeitersparnis. Weiterhin sind Schritt 5 und 8 nicht unbedingt ein Muss, aber sehr zu empfehlen, da es Ihnen später die Beratung um einiges erleichtert, wenn sie gezielt Informationen in verschiedenen Medien mit Ihren Interessenten teilen. 

Weiterhin gibt es Möglichkeiten virtuelle Welten in Form von Showrooms, New Work Areas oder Bildungsmaßnahmen einzusetzen. 

Gestaltung von 2D und 360° Renderings für virtuelle Showrooms

6 minuutin luku

Gestaltung von virtuellen Showrooms

Mein Name ist Hasan und ich bin seit August 2021 bei der WWM im Team der Metapilots als Junior 3D-Artist eingestellt. Dort mache ich meine Ausbildung...

Weiterlesen
Messestand Trends 2023

5 minuutin luku

Messestand Trends 2023

2022 neigt sich so langsam dem Ende. Stehen bei Ihnen schon die ersten Meetings zur Planung von Messeauftritten im kommenden Jahr an? Sie wissen, was...

Weiterlesen
10 Schritte zum Corporate Metaverse

3 minuutin luku

10 Schritte zum Corporate Metaverse

In Zukunft wird ein Großteil der geschäftlichen Kommunikation im Metaverse stattfinden. Zumindest die erste Ansprache. Was heute überwiegend...

Weiterlesen