4 min Lesezeit

LED Videowand vs. Messestand mit Textilgrafik

Featured Image

Jeder, der einen Messestand plant, stolpert zwangsweise irgendwann über die Frage: Innovatives Messesystem mit B62 Rahmen und LED Videowand-Technologie oder doch lieber ein klassischer Messestand mit VLB40 Rahmen und Textilgrafiken? Beide Varianten bringen Vor- und Nachteile mit sich, die ich Ihnen in diesem Blogeintrag gerne etwas näherbringen möchte, um Ihnen bei der Entscheidung Hilfestellung zu leisten.

Vor- und Nachteile der Rahmen mit Textilgrafiken (VLB40)

Generell lässt sich sagen, dass das VLB40 Rahmensystem für einen Messestand „veraltet“ ist, wobei man differenzieren muss, dass veraltet nicht gleich schlecht bedeutet. Im Gegenteil, ich persönlich sehe die Vorteile dieses Rahmensystems in der leichten Handhabung. Jeder der handwerklich etwas ambitioniert ist, kann mit dem System arbeiten. Das VLB40 Rahmensystem ist sehr schnell aufgebaut und das Einspannen der Textilgrafiken ist ebenfalls ein Kinderspiel. Sowohl die Kunden als auch Monteure kennen dieses Messesystem, sodass man auf keine bzw. kaum Rückfragen stoßen wird.

LED-Messewand-1

Allerdings bringt dieses System auch Nachteile mit sich. Beim Aspekt der Nachhaltigkeit sehe ich die meisten Nachteile: Die Textilgrafiken müssen für den Messestand zunächst einmal gedruckt werden, sind diese jedoch fehlerhaft bzw. nicht passgenau gedruckt, müssen diese leider vernichtet werden und nochmals gedruckt werden. Des Weiteren müssen Textilgrafiken nach jedem Messeauftritt gereinigt werden, da die Sauberkeit mithilfe einer einfachen Sichtprüfung nie zu einhundert Prozent garantiert werden kann.

Leider ist man auch in der Flexibilität mit Textilrahmen eingeschränkt. Für ein einmaliges Event muss eine Textilgrafik neu gedruckt werden und findet nach der Durchführung der Messe wahrscheinlich keinerlei weitere Verwendung. Ich denke zum Beispiel an ein zehnjähriges Firmenbestehen: Es wird einmalig eine Grafik produziert, die man spätestens nach dem Jubiläumsjahr nicht mehr auf Messen oder anderen Events verwenden kann. Auch die Einfachheit des Messestandes ist nicht von Vorteil: Lediglich eine Bauweise und meist leider nur eine eckige Gestaltung ist mit den Wänden möglich, was auf Dauer den Messeauftritt wenig innovativ erscheinen lässt.

Ein großer Vorteil liegt jedoch in dem schlanken Aluminium-Profil, welches nur 40mm misst und trotzdem für Stabilität sorgt. Insbesondere für kleine Messestände ist dieser Systembaukasten interessant.  Hier finden Sie weitere Informationen zum VLB40 Rahmensystem.

Vor- und Nachteile der LED Videowand-Technologie (B62)

B62 Rahmen erinnern mich sehr an Lego Technic. Die modularen Rahmen sehen fast genauso aus wie die beliebten Lego Technic Bauteile. Meiner Meinung nach, ist die Verarbeitung dieser Messesysteme ebenso einfach wie die der Lego Technic. Ein Simples Stecksystem, welches mit sogenannten D-30 Konnektoren verbunden und gesichert wird. Werkzeug ist für den Aufbau des Messestandes nicht zwingend notwendig, da das System so konzipiert ist, dass der Auf- und Abbau ohne zu bewerkstelligen ist.

adva-London-led-videowand

Die Rahmen des LED Messestandes bestehen vollständig aus Aluminium, welches das Gewicht um einiges senkt. Das bedeutet, dass beim Transport zum einen viele Kosten gespart werden, da weniger Gewicht zur positiven Folge hat, dass der Kraftstoffverbrauch gesenkt wird und zum anderen wird somit die Umwelt entlastet. Auf den Aspekt der Nachhaltigkeit werde ich später noch genauer eingehen. 

Leider kann man bei einem Messeauftritt nicht ganz auf Grafiken verzichten, da diese bei allen Rahmensystemen zum Einsatz kommen. Anders als jedoch beim VLB40 System mit Textilgrafiken muss man die Grafiken der Messevideowände nicht zwingend bedrucken, somit macht es die Grafiken flexibel einsetzbar. In der Regel werden bei einem Messestand mit B62 Rahmen und Videowand mit LED-Technologie die LED-Paneele als Videowand genutzt und diese ersetzen somit die klassischen Grafiken. Die einzigen Textilgrafiken, die bei so einem Messestand genutzt werden, sind diese, um Freifläche aufzufüllen. Wir verzichten hier also auf die Wartezeit und Kosten für eine bedruckte Textilgrafik. Durch diese Ersparnis gelingt es uns sogar zusätzlich die Umwelt zu entlasten. Hier haben wir bereits einmal über das Thema nachhaltiges Eventmanagement berichtet.

Die LED-Paneelen kann man sich wie eine Videowand vorstellen, ähnlich wie bei einem Public Viewing. Es werden quadratische LED-Paneelen in der Größe von je 496mm x 496mm verbaut, diese kann man aneinander in Reihe schalten, sodass sie eine große Fläche ergeben. Das System funktioniert wie ein riesiger Fernseher oder Monitor, den man fast unendlich erweitern kann. Mittlerweile gibt es auch noch Möglichkeiten „um die Ecke“ zu montieren.

LED-Messewand

Die LED Videowand-Technik im Messebau ist so weit fortgeschritten, dass wir mit Winkel-Paneelen in 90° oder mit konkaven oder konvexen Modulen arbeiten können. Hier finden Sie weitere Informationen zu digitalen LED Videowänden.

Der Markt mit der neuen LED-Technologie wächst und ist laut Experten die Zukunft in der Branche des Messebaus.  

Fazit zum Vergleich von LED-Messewänden und Messewänden mit Textilgrafiken

Meiner Meinung nach muss jeder für sich entscheiden, welches System für seine Bedürfnisse eines Messestandes das besser durchdachte ist. Ich denke für einen einfachen Stand, der seine Produkte präsentiert, reicht ein Messestand mit VLB40 Rahmen und Textilgrafiken vollkommen aus. Vorausgesetzt man nutzt immer wieder das gleiche Rendering und kalkuliert keine großen Veränderungen. Dann bin ich davon überzeugt, dass dieser Messestand die beste Wahl ist. 

Wer hingegen immer up to date sein möchte bzw. einen innovativen Messestand vorweisen möchte oder für ein Unternehmen tätig ist, welches stetig Veränderungen vornimmt und wächst, für diesen ist der Griff zu den B62 Rahmen mit LED-Technologie für den nächsten Messestand unausweichlich. Der Messestand mit den LED-Paneelen sorgt für einen Hingucker auf jeder Messe. Seien wir mal ehrlich, wenn Sie an einem Messestand vorbeilaufen und dort animierte Videos über den gesamten Stand gezeigt werden, kommt man nicht drum herum kurz stehen zu bleiben und sich den Stand genauer anzuschauen. Die LED-Messestände sind oftmals sehr spektakulär und sorgen bei jedem Besucher einer Messe für den passenden WOW-Effekt.