Live Marketing Hotline: +49 (0) 2472 - 9910-80
Live Demo >
Kostenfreie Mietsysteme

Kostenloser Zugriff auf eine große Auwahl von Messesystemen und Messezubehör

Absagen ohne Stornogebühr

Kurzfristige Absagen von Aufträgen ohne Stornogebühren

Messestände kurzfristig bestellen

Ohne Zuschläge kurzfristig Messestände bestellen

Kostenfreie Mietsysteme

Kostenloser Zugriff auf eine große Auwahl von Messesystemen und Messezubehör

Absagen ohne Stornogebühr

Kurzfristige Absagen von Aufträgen ohne Stornogebühren

Messestände kurzfristig bestellen

Ohne Zuschläge kurzfristig Messestände bestellen

Video-Messewände

Markenbotschaft in Bewegung mit preisgekrönten LED-Modulen.

Mietmöbel

Für jedes Standdesign die passenden Messemöbel.

Bewirtung

Umfangreiches Bewirtungsequipment für jedes Eventformat.

nachhaltiges Eventmanagement

Ökonomie und Ökologie im Einklang.

erfolgreiche Messeauftritte

Anwendungsbeispiele unserer begeisterten Kunden.

myWWM Studio

3D Messestand-Konfigurator - individuelle Designs mit eigenen Messegrafiken erstellen.

Messeequipment

Umfangreiche Auswahl an mietbaren Systemen.

Messebewirtung

Bewirtung einfach direkt online buchen.

Werbemittel

Eigene Werbemittel aussuchen und bestellen.

WWM Besuchermessung mit Event Metrics
Besuchermessung

Besucherströme am Stand oder Exponaten automatisch erfassen. Messeauswertung und Erfolgskontrolle mit Event Metrics.

  • DSGVO-konform
  • weltweit einsetzbar
  • Messdaten in Echtzeit
  • Ad-hoc Analysen
Messe-Budget

Mit transparenten Messekosten planen

Messe-Controlling

Reports und Statistiken zu Equipment und Nutzung.

Qualitätsmanagement

Bewertungen zu allen Messeauftritten.

Newsletter

Updates, Trends und Tipps vom Digitalisierungs-Experten für Branchen-Insider

WHITEPAPER

Messe- und Event-Marketing Know-how zum kostenlosen Download

BLOG

Messe- und Event-Marketing Know-how für digitale Event Pioniere

Event Marketing - Know-how für Event Pioniere

Messe wegen COVID-19 abgesagt – Fallen Stornierungskosten an?

von Angeliqua Kocetov
Freitag, 20. März 2020
Themen:Messeservice, Covid-19
Lesedauer: Minuten

Aktuell erreichen uns täglich Mitteilungen, dass Messen und Veranstaltungen auf den Herbst verschoben oder sogar abgesagt werden. Nun stellen sich viele Aussteller die Frage, welche Stornierungsgebühren für sie anfallen.

Stornogebühren bei Messeabsage

Die aktuelle Coronakrise ist eine missliche Situation für Aussteller, weil sie ihre Produkte oder Dienstleistungen nicht mehr auf den Messen präsentieren können. Aber vor allem ist es eine immense Herausforderung für die Messebauer, da sie  Aufträge nicht mehr durchführen können und im schlimmsten Fall auf den Kosten sitzen bleiben.

Nach Erhalt der „Hiobsbotschaft“ der Messeabsagen stellt sich für die meisten Aussteller nun die Frage, wie es denn nun mit den Stornierungsgebühren aussieht. Müssen die Kosten zu 100% selbst getragen werden, obwohl die Messe vom Veranstalter abgesagt wurde?

 

Flexible Stornierungsfristen in Zeiten von der Coronakrise

Das positive an den modularen Messeständen der WMM ist, dass wir mit Aluminiumrahmen arbeiten, die direkt aus dem Regal genommen werden können, ohne diese vorher extra für eine Veranstaltung anfertigen lassen zu müssen. Dadurch sind wir flexibel und haben keine permanenten Sonderanfertigungen, die bezahlt werden müssen.

Durch die Flexibilität und Agilität ist es uns möglich die Stornierungsfristen bei den modularen Ständen sehr klein zu halten. Sie müssen also nicht sechs Monate vorher stornieren, damit für Sie keine Kosten anfallen. Stattdessen gibt es klar definierte Stornierungsfristen, die überschaubar sind:

Fristen von stornierungsgebühren

 

 

 

*AT=Arbeitstage

Beispiel: Sie stornieren einen Aufbauservice 6 Arbeitstage vor dem Aufbaubeginn (Aufbau innerhalb von Deutschland) und zahlen dafür keine Stornierungsgebühren.

Weitere Informationen zu unseren Stornierungsgebühren finden Sie auf unserer Informationsseite Kurzfristige Absagen ohne Stornierungsgebühren.

 

Wieso dennoch geringe Stornierungsfristen erhoben werden müssen

Als Messebauer können wir verstehen, dass es für den Aussteller eine ungünstige Situation ist den aufwändig geplanten Messestand absagen zu müssen, allerdings sollte der Aussteller auch verstehen können, dass es auf der anderen Seite auch für Messebauer eine unvorteilhafte Situation ist:

  • Für einen erfolgreichen Aufbau und Abbau eines Messestandes werden beim Messebauer im Hintergrund viele Planungen und Organisationen vorgenommen, die der Aussteller gegebenenfalls gar nicht mitbekommt. Viele Arbeiten wie Projektierung, Ressourcenplanung, Materialverfügbarkeit, externe Anmietung und Logistikoptimierung finden bereits lange im Vorfeld statt und stellen einen nicht unerheblichen Aufwand in der gesamtem Prozess- und Projektkette dar.
  • Ebenso wie der Aussteller überlegen muss, welche Mitarbeiter er zur Veranstaltung mitschickt, muss auch der Messebauer überlegen, welche Monteure er zum Aufbau und Abbau des Messestandes mitschickt. Personalplanung ist somit das Stichwort.
  • Im weiteren Verlauf überlegt der Aussteller, wie der Messemitarbeiter zum Veranstaltungsort gelangt: Mit dem PKW, der Bahn oder doch lieber mit dem Flugzeug? Auch hier macht sich der Messebauer ähnliche Gedanken: Mit welchem Fahrzeug gelangen die Monteure zu dem Veranstaltungsort? Gegebenenfalls müssen Fahrzeuge extern angemietet werden, die nach Absage der Messe nicht mehr benötigt werden, also müssen diese Fahrzeuge wieder storniert werden.
  • Das Material, welches für den Messestand benötigt wird, muss gepackt werden. Wenn das Material bei Erhalt der Absage schon gepackt wurde, muss es wieder in die Regale geräumt werden.

Fazit: Für beide Parteien entsteht ein erheblicher Aufwand. Der Unterschied liegt allerdings darin, dass den Aussteller eventuell nur einzelne Veranstaltungen betreffen an denen er teilnimmt. Für den Messebauer ist es aber aufgrund der vielen abgesagten Veranstaltungen kein singuläres Problem mehr, sondern betrifft einen großen Teil seines Leistungsspektrums.

Aus diesem oben genannten Gründen sind Stornierungsgebühren nötig, wenn wir auch versuchen sie so flexibel und niedrig wie möglich zu halten.

 

Fazit zu den Stornierungsgebühren bei Auftragsabsagen

Für beide Parteien ist die aktuelle Coronakrise mit seinen Messeabsagen eine missliche Situation, ist es wichtig - gerade in dieser Zeit - Verständnis füreinander zu zeigen und partnerschaftlich zusammenzuarbeiten. Dadurch, dass wir mithilfe der modularen Messesystem sehr flexibel sind, müssen Sie nicht sechs Monate vorher stornieren, damit für Sie keine Kosten anfallen. Die Stornierungsfristen sind bei den modularen Messesystem überschaubar und transparent. Sie können immer noch sehr kurzfristig vor Aufbaubeginn kostenfrei stornieren.

Infos zum WWM Blog Artikel Autor:

Angeliqua Kocetov

Angeliqua Kocetov

Angeliqua ist seit 2016 bei der WWM und arbeitet als Projektmanagerin im Bereich Marketing Logistik. Sie legt großen Wert darauf, die Wünsche des Kunden für deren perfekten Messeauftritt zu realisieren. Der direkte Kundenkontakt ist ihr sehr wichtig, daher steht sie ihren Kunden bei logistischen Angelegenheiten und Fragen stets gerne zur Verfügung. In ihrer Freizeit trifft Angeliqua sich am liebsten mit ihren Freunden oder verbringt auch gerne schonmal den Abend entspannt auf der Couch mit einer coolen Serie oder einem spannenden Film.

Alle Artikel von Angeliqua Kocetov

Event Marketing Insider

Als digitaler Pionier der Live-Kommunikation möchten wir unsere Erfahrung und unser Technologiewissen mit Ihnen teilen. Updates, Trends und Tipps aus der Event-Branche von WWM, dem Digitalisierungs-Experten für die Planung, Ausführung und Analyse von Messeauftritten.

Jetzt anmelden >