Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir verwenden diese Informationen, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern und anzupassen, sowie für Analysen und Messungen zu unseren Besuchern auf dieser Website und anderen Medien. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie ablehnen, werden Ihre Informationen beim Besuch dieser Website nicht erfasst. Ein einzelnes Cookie wird in Ihrem Browser verwendet, um daran zu erinnern, dass Sie nicht nachverfolgt werden möchten.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Recyclebare Displays am DAY ONE von ThyssenKrupp Industrial Solutions

ThyssenKrupp hat die Unternehmen Uhde, Polysius und Fördertechnik unter dem Dach von ThyssenKrupp Industrial Solutions zusammen geführt und veranstaltete als Startpunkt für die neue Gesellschaft einen DAY ONE mit der Exponative Serie der WWM GmbH & Co. KG.

Zum 13.01.2014 führte der ThyssenKrupp Konzern drei Anlagenbauunternehmen in eine neue Firma zusammen, die ThyssenKrupp Industrial Solutions. Mit rund 19.000 Beschäftigten zählt die neu geschaffene ThyssenKrupp Business Area zu den weltweit führenden Anlagenbauern. Den offiziell ersten Tag am Markt feierte das Unternehmen mit der Aktion DAY ONE, bei der Mitarbeiter und Geschäftsführung zeigen konnten: „Ja, ich bin dabei und gehe diesen Weg mit!“

Emily Benecke, Managerin für Brand & Customer Communications bei ThyssenKrupp Industrial Solutions, hat den DAY ONE in Dortmund organisiert und sich dabei aus verschiedenen Gründen für Displays aus der Exponative Serie entschieden:
Es wurden identische, einfach und schnell aufzubauende Displays, an den verschiedenen Standorten des Unternehmens, von Hamburg, Beckum, Dortmund und Essen bis nach St. Ingbert-Rohrbach, Ennigerloh und Bad Soden benötigt. Die Displays aus der Exponative Serie erfüllten die gestellten Ansprüche und wurden, mit individuellen Motiven bedruckt, per WWM Versandservice zur gewünschten Zeit an ihren Einsatzort geliefert.

Ein wichtiger Anspruch an das Material war, dass es den Mitarbeitern am DAY ONE die Möglichkeit bieten sollte, mit ihrer Unterschrift auf dem Display zu zeigen, dass sie Teil des neuen Unternehmens sind. Die recylclebaren Pappdisplays der WWM boten dazu die perfekte Fläche. Einige Displays wurden sogar zu „lebenden Kommunikationsinseln“, auf denen Mitarbeiter Kommentare und Fragen an die Geschäftsführung hinterließen.

+49 (0) 2472 - 9910 - 80