Live Marketing Hotline: +49 (0) 2472 - 9910-80
Live Demo >
Kostenfreie Mietsysteme

Kostenloser Zugriff auf eine große Auwahl von Messesystemen und Messezubehör

Absagen ohne Stornogebühr

Kurzfristige Absagen von Aufträgen ohne Stornogebühren

Messestände kurzfristig bestellen

Ohne Zuschläge kurzfristig Messestände bestellen

Kostenfreie Mietsysteme

Kostenloser Zugriff auf eine große Auwahl von Messesystemen und Messezubehör

Absagen ohne Stornogebühr

Kurzfristige Absagen von Aufträgen ohne Stornogebühren

Messestände kurzfristig bestellen

Ohne Zuschläge kurzfristig Messestände bestellen

Video-Messewände

Markenbotschaft in Bewegung mit preisgekrönten LED-Modulen.

Mietmöbel

Für jedes Standdesign die passenden Messemöbel.

Bewirtung

Umfangreiches Bewirtungsequipment für jedes Eventformat.

nachhaltiges Eventmanagement

Ökonomie und Ökologie im Einklang.

erfolgreiche Messeauftritte

Anwendungsbeispiele unserer begeisterten Kunden.

myWWM Studio

3D Messestand-Konfigurator - individuelle Designs mit eigenen Messegrafiken erstellen.

Messeequipment

Umfangreiche Auswahl an mietbaren Systemen.

Messebewirtung

Bewirtung einfach direkt online buchen.

Werbemittel

Eigene Werbemittel aussuchen und bestellen.

WWM Besuchermessung mit Event Metrics
Besuchermessung

Besucherströme am Stand oder Exponaten automatisch erfassen. Messeauswertung und Erfolgskontrolle mit Event Metrics.

  • DSGVO-konform
  • weltweit einsetzbar
  • Messdaten in Echtzeit
  • Ad-hoc Analysen
Messe-Budget

Mit transparenten Messekosten planen

Messe-Controlling

Reports und Statistiken zu Equipment und Nutzung.

Qualitätsmanagement

Bewertungen zu allen Messeauftritten.

Newsletter

Updates, Trends und Tipps vom Digitalisierungs-Experten für Branchen-Insider

WHITEPAPER

Messe- und Event-Marketing Know-how zum kostenlosen Download

BLOG

Messe- und Event-Marketing Know-how für digitale Event Pioniere

Event Marketing - Know-how für Event Pioniere

Digitaler Zwilling im Messebau

von Peter Mörmann
Dienstag, 11. Februar 2020
Themen:Event-Technologie
Lesedauer: Minuten

Ein digitaler Zwilling ist eine Kopie von einem realen und materiellen Objekt in der digitalen Welt. In der Industrie, im Maschinenbau und in der Medizintechnik ist es selbstverständlich, vom Beginn der Entwicklung des später materiellen Objektes, genau diesen digitalen Zwilling parallel einzusetzen. Im Event-Management kann der digitale Zwilling dazu genutzt werden seinen Messestand zusätzlich in digitaler Form zur Verfügung zu stellen, damit Besucher sich jederzeit online den Messestand ansehen können. Den weiteren Nutzen eines digitalen Zwillings im Messebau erfahren Sie hier. 

Businessman hand using mobile phone with digital layer effect as business strategy concept

 

Die richtige Messebeteiligung

Die grundsätzliche Herausforderung bei einem nationalen oder internationalen Messeauftritt startet für einen Aussteller schon bei der Auswahl der richtigen Messe im richtigen Land. Dafür stellt man sich folgende Fragen: Wer kann meine Produkte, Dienstleistungen und Services benötigen, wo finde ich den besten Kontakt zur Zielgruppe? Trete ich mit einem eigenen Messestand auf oder in einer Kooperation mit einem Verband oder mit Geschäftspartnern?

Die Teams von Marketing, Vertrieb, Produkt- und Business Development, Messe – & Eventmanagement sind aufgefordert, die richtigen Präsentations-Plattformen im Messebau zu finden, um gemeinsam mit einem erfahrenen Messebauunternehmen ein schlüssiges Erfolgskonzept für einen Messestand zu entwickeln. Hierbei geht es nicht nur um die Live-Kommunikation durch Messeauftritte auf Leitmessen, sondern auch darum, welche Kongresse, Events, Promotions, Road-Shows, Hausmessen, Tech-Days, POP-UP Aktivitäten man ergänzend zur erfolgreichen Vermarktung nutzen kann. 

 

Der Ressourcenaufwand im Event-Management 

Global agierende Unternehmen und Organisationen haben die oben genannten Teammitglieder sehr oft dezentral organisiert. Alle projektbezogenen Mitarbeiter zusammenzubringen, ist durch die Zeitverschiebung immer wieder eine große Herausforderung. Zum Glück gibt es entsprechende digitale Konferenz-Kommunikationsmittel für Webkonferenzen. 
 
Bei einem professionellen Messeauftritt handelt es sich um ein temporäres Projekt, bei dem je nach Größe und „Eventtechnisierung“ alle Gewerke, wie beim Bau einer Immobilie, zum Einsatz kommen. Auch die Vorgehensweise ähnelt sich nahezu einhundert Prozent: Bauherr*in, Platzauswahl, Finanzierung, Design, Architekt*in, Innenarchitekt*in, Statiker*in, Elektrik, Wasser, Ausstattung, Einrichtung, Catering, Reinigung usw.
 
Wer es nicht kennt, glaubt nicht, welche Profis zum Einsatz kommen, um solche Messeprojekte und Messestände zu stemmen. Es ist ein bisschen Hollywood – das Resultat kann jeder sehen, den Aufwand dahinter nicht. Die Begeisterung des Publikums bestimmt den Erfolg! Speziell der Vertrieb sowie das Marketing stehen trotz automatisierten Marketingkampagnen und digitaler Leaderfassungen immer wieder vor großen Herausforderungen diese Vertriebskanäle erfolgreich zu nutzen. 

 

Anforderungen an einen Messestand 

Grundsätzlich geht es bei einem Messeauftritt auch darum, dass der Kunde im Mittelpunkt steht. „Der Köder muss dem Fisch schmecken“ und nicht umgekehrt. Gelingt dies einem, dann ist die Aufmerksamkeit schon einmal geweckt und dem nächsten Schritt zur persönlichen face-to-face Kommunikation am Messestand steht nichts mehr im Wege. Trotz Digitalisierung sind dies die meist genanntesten Gründe für einen persönlichen Besuch auf einer Messe:

  • Persönlicher Austausch
  • Das Infotainment
  • Erlebnischarakter 
  • Ausprobieren von Produkten
  • Neue Erfahrungen sammeln
Live-Kommunikation zwischen Menschen auf Augenhöhe ist nach wie vor ein menschlicher Wunsch und Bedürfnis. Natürlich kann im Zeitalter der Digitalisierung nahezu alles Materialistische entmaterialisiert werden, außer der Mensch; ok im Raumschiff Enterprise hat es schon funktioniert. Scotty beamen bitte. Auch hier wird bereits geforscht, da können Sie sich sicher sein. 
 

 

Messeauftritt: Live-Event und digitaler Zwilling?

Zur Erstellung eines digitalen Messestand-Zwilling ist die Technik und das Know-how bereits verfügbar. Die kompletten Projektarbeiten sowie die Designs-Konzepte zum Messestand werden mittlerweile sowieso digital erstellt, von der Strichzeichnung ging es in die CAD-Realisierung 2-D, 3-D und in Zukunft wird immer mehr Video- bzw. Filmformat dazukommen. Wir können jetzt bereits mit diversen Virtual & Augmented Reality Tools, wie z.B. Brillen und Apps usw. das digitale Erlebnis im virtuellen Raum erfahren und uns sogar mit einbringen. 
 
Mittlerweile gibt es immer mehr digitale Veranstaltungsformate und Messeplattformen, bei denen man als Aussteller sowie als Besucher teilnehmen kann. Auf dem digitalem Messestand-Zwilling können Sie als Aussteller vorab selbst Erfahrung sammeln, wie dieser wirkt – Optimierungen für den echten Messestand vornehmen, digitale Wegleitsysteme installieren, Terminvereinbarungen organisieren, Meetingräume mit Chatmöglichkeiten einrichten, Produktpräsentationen durchführen, Videos am „Messestand“ zeigen, Expertengespräche per Chat einrichten, Vorträge abspielen. Der Besucher kann sich vorab oder nach der Messe weiter informieren. Sie bestimmen welche Bereiche des Messestandes er schon vor dem Live-Event besuchen darf, welche nur auf dem „echten Messestand“ und welche als Ergänzung, nach der Messe freigegeben werden. Der Kunde bzw. Messebesucher steht damit im Mittelpunkt seiner Entscheidungen und hat die Wahl, die PLAY-Taste zu drücken und/oder auf die Reise zu gehen, um noch mehr zu erleben. 

vaneck-digitaler-messeand-kopenhagen-1
 

Handlungsempfehlung zur Nutzung eines digitalen Zwillings im Messebau

Befassen Sie sich mit dem Thema, bevor es Mainstream wird. Der Vorsprung bringt Ihnen mit Sicherheit ein innovationsfreundliches Image und ergänzend dazu mehr Besucher auf Ihren beiden Messeständen. Ein klassischer Messestand hat temporär geöffnet und lebt auch von den Mitausstellern, Vorträgen usw. die Kommunikation findet auf persönlicher Ebene und auf Augenhöhe statt.
 
Der digitale Zwillingsmessestand dagegen hat 365 Tage geöffnet und kann immer besucht werden. Mit der richtigen Marketing-Strategie und den entsprechenden Aktivitäten im Netz, werden Sie Besucher an Ihrem Messestand aus Ländern erhalten, die möglicherweise zum Zeitpunkt der normalen Messe verhindert waren oder aus Märkten und Regionen kommen, die Sie noch gar nicht auf dem Radar hatten. Sie können natürlich auch hier das Besucherverhalten entsprechend tracken und Leads zur Weiterbearbeitung generieren. Wenn Sie wollen, aktualisieren Sie unterjährig und laden alle Interessenten und Kunden aus Ihrer Datenbank zu einem digitalen Messebesuch ein, bevor Sie dann wieder zu einem echten Messe-Event mit einem persönlichen Gespräch, Kaffee, Snack und Neuheiten-Infotainment einladen.

 

Infos zum WWM Blog Artikel Autor:

Peter Mörmann

Peter Mörmann

Peter ist seit Anfang September 2018 Business Development Manager der WWM. Er wird die digitalen Innovationen und unseren dynamischen Spirit mit seiner Branchenerfahrung fokussiert lancieren. Dabei greift er, nicht nur durch die Geschäftsführung der Expo Display Service GmbH, auf über 25 Jahre Erfahrung in der Branche zurück. "Meine Motivation? Menschen die Arbeit erleichtern und einen eindrucksvollen, nachhaltigen und erfolgreichen Messeauftritt organisieren." Neben seiner beruflichen Motivation verbringt Peter seine Freizeit mit sportlichen Aktivitäten wie Joggen oder Wandern, wobei die Familie an erster Stelle steht. Obwohl Peter dort wohnt, wo andere Urlaub machen - im schönen Schwarzwald - ziehen ihn seine Urlaubsziele auch schonmal in die hohen Berge oder ans warme Meer.

Alle Artikel von Peter Mörmann

Event Marketing Insider

Als digitaler Pionier der Live-Kommunikation möchten wir unsere Erfahrung und unser Technologiewissen mit Ihnen teilen. Updates, Trends und Tipps aus der Event-Branche von WWM, dem Digitalisierungs-Experten für die Planung, Ausführung und Analyse von Messeauftritten.

Jetzt anmelden >