Skip to the main content.

5 minute gelesen

Erfolgreiche Kunden-orientierung beim Messeauftritt

Erfolgreiche Kunden-orientierung beim Messeauftritt

In der Welt des Unternehmenserfolgs spielt kundenorientiertes Verhalten eine entscheidende Rolle. Es bedeutet, dass Unternehmen ihre Kommunikation konsequent auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden ausrichten. Doch warum ist das so wichtig? 

 

Warum ist Kundenorientierung so wichtig? 

Das Ziel hinter der kundenorientierten Herangehensweise ist eindeutig: Sie möchten die Kundenzufriedenheit steigern und die Bindung zu Ihren Kunden stärken. Denn wenn Ihre Kunden zufrieden sind, bleiben sie länger bei Ihrem Unternehmen und entwickeln eine stärkere Bindung zu dieser Marke. Diese Einheit geht über den einfachen Kaufvorgang hinaus. Sie motiviert die Kunden, immer wieder mit Ihnen zusammenzuarbeiten, und dass nicht nur im kleineren Umfang, sondern oftmals im Auftragsvolumen mit höherem Umsatz.

Aber das ist noch nicht alles. Zufriedene Kunden werden zu Botschaftern Ihrer Marke. Sie empfehlen Ihre Produkte und Dienstleistungen weiter und bringen zahlreiche Neukunden ins Boot. So trägt kundenorientiertes Verhalten nicht nur zu erheblicher Kundenzufriedenheit und Kundenbindung bei, sondern auch zu einem nachhaltigen Wachstum Ihres Unternehmens.

In einer Welt, in der das Kundenerlebnis immer wichtiger wird, ist kundenorientiertes Verhalten daher der Schlüssel zum Erfolg. Es ermöglicht Ihnen nicht nur, die Zufriedenheit Ihrer bestehenden Kunden zu gewährleisten, sondern öffnet auch neue Möglichkeiten für das Unternehmen, weiter zu wachsen. Heutzutage haben Kunden und Kundinnen die Wahl zwischen einer breiten Palette von Produkten. Daher ist es für Unternehmen eine Herausforderung, Kunden zu begeistern. Statt sich ausschließlich auf das Produkt zu konzentrieren, sollten Unternehmen den gesamten Kaufprozess an die Bedürfnisse, Erwartungen und Vorlieben der Kunden anpassen.

 

Was ist unter Customer Journey zu verstehen? 

Eine kundenorientierte und effektive Marketing- und Vertriebsstrategie basiert auf der Analyse und dem Verständnis der Customer Journey. Mit der "Customer Journey" ist eine Art Reise gemeint, die ein Kunde mit einem Unternehmen oder einer Marke unternimmt.

 

costumer journey

 

Die Reise beginnt, indem der Kunde durch Werbung oder Empfehlungen von Familie oder Freunden auf das Unternehmen zum ersten Mal aufmerksam wird Während dieser Reise gibt es verschiedene Stationen (Touchpoints), wie das Stöbern auf der Website, das Lesen von Bewertungen oder das Stellen von Fragen an den Kundenservice.

Das Ziel ist, all diese Stationen zu verstehen und zu verbessern, damit der Kunde eine großartige Erfahrung hat und gerne wiederkommt. Am Ende profitiert das Unternehmen von zufriedenen Kunden, die gerne dort einkaufen und die Marke weiterempfehlen.

Buyer Personas sind entscheidend, um die Vielfalt der Kundenbedürfnisse zu verstehen und gezielt anzusprechen. Diese fiktiven Personen repräsentieren typische Merkmale und Verhaltensweisen ihrer Zielgruppe und dienen als Modelle für verschiedene Kundentypen. Die Customer Journey, der Weg, den ein Kunde von der ersten Kontaktaufnahme bis zum Kauf zurücklegt, variiert dabei je nach Buyer Persona wesentlich. Dieses Modell ermöglicht es, die Erwartungen der Kunden besser zu verstehen, auch wenn es unmöglich ist, alle individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Durch die Schaffung von Buyer Personas fließen die unterschiedlichen Wünsche und Präferenzen der relevanten Zielgruppen in die Analyse ein. Diese fiktiven Vertreter fungieren als Schlüssel, um die spezifischen Bedürfnisse einzelner Kundengruppen zu erfassen. 

Auf der Grundlage dieser umfassenden Auswertungen können gezielte Maßnahmen ergriffen werden, um die Kundenerfahrung an alle Touchpoints zu optimieren. Jede Buyer Persona erfordert eine individuelle Ansprache und angepasste Marketingstrategien. Diese personalisierte Herangehensweise ist entscheidend, um die langfristige Kundenbindung zu stärken. Durch die Berücksichtigung der vielfältigen Bedürfnisse der Buyer Personas wird eine effektive und zielgerichtete Kundenkommunikation ermöglicht, die letztlich den Unternehmenserfolg nachhaltig beeinflusst.

 

Beispiele der Kundenorientierung 

Ein beispielhafter Fall, der verdeutlicht, wie eine ausgeprägte Kundenorientierung in die Praxis umgesetzt werden kann, findet sich in unserem Unternehmen der WWM wieder. Hierbei wird dargelegt, wie wir auf die gestiegene Nachfrage nach flexibler Planung und Ausführung auf Messeveranstaltungen reagiert haben.

In einer zunehmend vielfältigen und globalen Wirtschaft erwarten Kunden, dass Produkte und Dienstleistungen auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Eine kundenorientierte Herangehensweise zeigt sich, indem auf die Vielfalt der Anforderungen von Kunden reagiert wird, um diese bestmöglich zufriedenzustellen. In der Geschäftswelt erwarten Kunden, dass Unternehmen sich anpassen und flexibel auf neue Markttrends und Technologien reagieren. Aufgrund von veränderten Marktbedingungen, vielfältige Zielgruppen, technologische Fortschritte und den Wettbewerbsdruck steigt die Nachfrage nach Flexibilität auch im Messebau. Messebauunternehmen müssen flexibel reagieren, um auf Veränderungen in der Eventbranche einzugehen.

Im Verlauf der Zeit hat die WWM ihre Aktivitäten und Geschäftsfelder seit ihrer Gründung diversifiziert und spezialisiert, um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden. In einer zunehmend digitalen Welt gewinnt die persönliche Kommunikation auf Messen und Events an Bedeutung. Gleichzeitig muss auch Event Marketing genauso einfach, flexibel, schnell und messbar sein wie digitales Marketing. Hier kommt die ExpoCloud ins Spiel, die eine vollständig digitale Planung, Ausführung und Analyse von Event Marketing ermöglicht. Diese Lösung ist schnell, effizient, flexibel und messbar. Durch den Einsatz von digitalen Technologien und Prozessen automatisiert die ExpoCloud Aufgaben im Event Marketing, transformiert Investitionen in flexible Dienstleistungen und bietet eine ganzheitliche Lösung für Exhibition-as-a-Service (EaaS).

Die steigende Nachfrage nach individuellen Messeständen zeigt, dass Unternehmen die Notwendigkeit erkennen, sich in einer zunehmend wettbewerbsorientierten Geschäftswelt zu differenzieren. RocketExpo spielt hier eine entscheidende Rolle, indem es Unternehmen ermöglicht, sich einzigartig zu präsentieren, sich von der Konkurrenz abzuheben und spezifisch auf die Bedürfnisse und Ziele einzugehen. Die Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und die Möglichkeit zur gezielten Ansprache verschiedener Zielgruppen tragen zur wachsenden Bedeutung individueller Messestände bei. RocketExpo schafft eine Plattform für kreative und interaktive Elemente, die die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich ziehen und eine effektive Kommunikation ermöglichen. Insgesamt sind individuelle Messestände, wie sie von RocketExpo entwickelt werden, ein entscheidendes Instrument, um die Präsenz auf Messen zu maximieren und nachhaltige Eindrücke bei potenziellen Kunden zu hinterlassen.

Als Reaktion auf die Herausforderungen während der Anfangsphase der Pandemie hat die WWM eine neue Business Unit geschaffen – die Metapilots. Diese konzentrieren sich auf virtuelle Welten wie das Corporate Metaverse, um den aktuellen und anhaltenden Kundenbedarf zu decken. Hierdurch zeigt die WWM erneut ihre Fähigkeit, auf neue Situationen einzugehen und innovative Lösungen anzubieten, die sowohl in der Vergangenheit als auch aktuell stark gefragt sind.

 

Nach der Betrachtung der Beispiele, stellen Sie sich sicher die Frage, wie Ihr Messeauftritt von ähnlichen Ansätzen profitieren kann. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen den Weg zur erfolgreichen Kundenorientierung bei Ihrem Messeauftritt einschlagen kann.

 

Kundenorientierung

 

Wege zur erfolgreichen Kundenorientierung bei Ihrem Messeauftritt! 

 

Marktforschung und Kundenanalyse: Beginnen Sie mit einer gründlichen Marktforschung, um den Markt und Ihre Zielgruppe zu verstehen. Erfassen Sie demografische Daten wie Alter, Geschlecht, Einkommen und Standort Ihrer Kunden. Zusätzlich analysieren Sie Verhaltensweisen, Kaufgewohnheiten und Präferenzen. Diese Informationen bilden die Grundlage für Ihre Kundenorientierungsstrategie.

Messeziele: Formulieren Sie klar und deutlich Ihre Messeziele. Messeziele sind klare, prägnante Aussagen, die den gewünschten Zweck und die Ergebnisse einer Messebeteiligung beschreiben. Sie dienen als Leitfaden für den Messeauftritt und helfen, den Erfolg zu bewerten.

Kundenzufriedenheitsumfragen: Führen Sie regelmäßige Umfragen durch, um das Feedback Ihrer Kunden zu erhalten. Stellen Sie Fragen zur Zufriedenheit, zu Erwartungen und zu spezifischen Erlebnissen mit Ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten. Dies ermöglicht es Ihnen, direkte Einblicke in die Meinungen und Wünsche Ihrer Kunden zu erhalten.

Zielgerichtete Werbung und Promotion: Identifizieren Sie die richtigen Kanäle und Medien, um Ihre Zielgruppe effektiv zu erreichen. Ihre Werbung und Promotion sollten auf die Interessen und Vorlieben Ihrer Kunden abgestimmt sein. Verwenden Sie passende Bilder, Sprache und Botschaften, die Ihre Zielgruppe ansprechen.

 

Um den Weg zur erfolgreichen Kundenorientierung zu beschreiten, sollten Sie sich zudem folgende Fragen stellen:

Was wird potenzielle Kunden am meisten dazu bewegen, den aktiven Kontakt mit uns aufzunehmen?

Überlegen Sie welche Elemente, Ansprachen, Attraktionen oder Anreize Sie auf Ihrer Messefläche einsetzen können, um das Interesse der potenziellen Kunden zu wecken und Sie dazu zu bewegen, Fragen zu stellen oder sich näher über das Angebot zu informieren.

Welche Argumente überzeugen in Verkaufs- und Beratungsgesprächen besonders von unserer Leistungsfähigkeit?

Suchen Sie in diesem Kontext nach den Schlüsselargumenten und überzeugenden Punkten, die während Gesprächen auf Ihrer Messe präsentiert werden können, um Interesse zu wecken und Kunden davon zu überzeugen, dass das angebotene Produkt oder Dienstleistung, die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden erfüllt.

Durch welche Produkte und welches Profil heben wir uns vom Mitbewerber ab?

Hierbei geht es darum, herauszufinden, welche speziellen Produkte, Dienstleistungen oder Eigenschaften das Unternehmen einzigartig machen und wie es diese Einzigartigkeit effektiv auf der Messe präsentieren kann. Indem man sich bewusst macht, wie man sich vom Wettbewerb abhebt, kann man eine gezielte Marketing- und Präsentationsstrategie entwickeln, um diese Unterscheidungsmerkmale hervorzuheben und potenzielle Kunden anzusprechen.

Wo ist der höchste Nutzen für unsere Geschäftspartner erkennbar?

Gemeint ist die Perspektive der Geschäftspartner oder Kunden zu berücksichtigen und zu verstehen, welche konkreten Vorteile oder Mehrwerte sie aus der Interaktion mit Ihrem Unternehmen auf der Messe ziehen können.

 

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die aufgeführten Schritte und Überlegungen von entscheidender Bedeutung sind, für den Weg zur erfolgreichen Kundenorientierung auf Ihrem Messeauftritt. Auf diesem Weg ist es von großer Bedeutung, sich weitergehende Fragen zu stellen, um sicherzugehen, dass Ihr Messeauftritt maximalen Erfolg erzielt. Dies umfasst Überlegungen dazu, wie Sie potenzielle Kunden aktiv ansprechen, welche überzeugenden Argumente Ihre Leistungsfähigkeit betonen, wie Sie sich von Mitbewerbern abheben und wo der höchste Nutzen für Ihre Geschäftspartner erkennbar ist. Durch das sorgfältige Abwägen all dieser Aspekte wird die Kundenorientierung auf Ihrem Messeauftritt gestärkt und erfolgreich vorangetrieben.




Fazit

Schlussendlich ist die Kundenorientierung weit mehr als nur eine Geschäftsstrategie. Jedes Unternehmen ist einzigartig, daher ist die Kundenorientierung ein fortlaufender Prozess, der in jedem Unternehmen individuell festgelegt und immer wieder an eine sich ständig verändernde Geschäftswelt angepasst werden muss. Sie bildet das Fundament für den Erfolg eines jeden Unternehmens, unabhängig von seiner Branche. Messeveranstaltungen bieten eine hervorragende Plattform, um diese Philosophie in die Praxis umzusetzen. Ein kundenorientierter Messeauftritt erfordert eine sorgfältig ausgearbeitete Strategie, die die Bedürfnisse und Wünsche der Messebesucher in den Mittelpunkt stellt. Ein solcher Ansatz bietet zahlreiche Vorteile, die weit über die Kundenzufriedenheit hinausgehen. Kunden, die sich verstanden und geschätzt fühlen, sind auch eher bereit, Ihr Unternehmen weiterzuempfehlen, was zu einer positiven Mundpropaganda führt. Zusätzlich trägt Kundenorientierung dazu bei, die Innovationskraft Ihres Unternehmens zu fördern. Durch den direkten Kontakt mit potenziellen Kunden auf Messen erhalten Unternehmen wertvolle Einblicke, die zur Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Lösungen führen können.

Marketing-strategien für Messen: So erreichen Sie Ihre Zielgruppe effektiv

Marketing-strategien für Messen: So erreichen Sie Ihre Zielgruppe effektiv

Ein erfolgreicher Messeauftritt ist mehr als nur ein ansprechend gestalteter Stand. Ein durchdachtes Marketingkonzept ist entscheidend, um Ihre Marke...

Weiterlesen
Personal Branding auf Messen: Wie Ihre Mitarbeiter Ihr Unternehmen repräsentieren können

Personal Branding auf Messen: Wie Ihre Mitarbeiter Ihr Unternehmen repräsentieren können

Messen bieten eine hervorragende Gelegenheit für Unternehmen, ihre Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren. Ein oft...

Weiterlesen
Die Bedeutung eines beeindruckenden Messestand-designs: Tipps & Tricks, um sich von der Masse abzuheben

Die Bedeutung eines beeindruckenden Messestand-designs: Tipps & Tricks, um sich    von der Masse abzuheben

Der erste Eindruck zählt: Warum ein gut gestalteter Messestand wichtig ist Ein Messestand ist oft der erste Berührungspunkt, den potenzielle Kunden...

Weiterlesen