5 min Lesezeit

Messeauftritte mit Social Media unterstützen

Featured Image

Wir leben in einer Welt in der Social Media nicht mehr wegzudenken ist. Soziale Plattformen begleiten unseren Alltag. Auch wenn viele dies verteufeln, so bringen Soziale Medien viele Vorteile mit sich.

Viele Unternehmen haben Soziale Plattformen bereits für sich entdeckt und interagieren zu genügend mit ihren Followern, jedoch gibt es auch genauso viele, wenn nicht sogar mehr Unternehmen die Soziale Medien bisher gemieden haben. Messen sind dazu da, um zu networken und dem Kunden ein Produkt oder eine Dienstleistung vorzustellen. Also warum sollte man nach Veranstaltungsende damit aufhören? Ist es nicht viel besser, genau daran anzuschließen und davon zu profitieren neue Kontakte geknüpft zu haben.

 

Wie baue ich Social Media für mein Unternehmen auf?  

Zunächst sollten Sie sich Gedanken machen, welche Kanäle für Ihr Unternehmen sinnvoll sind und welche Zielgruppe damit angesprochen werden soll. Jede Plattform hat ganz eigene Zielgruppen, die teilweise stark variieren können. Daher sollten Sie sich klar machen, wen Sie überhaupt erreichen möchten. Haben sie eine oder mehrere Plattformen gewählt so können sie fast schon starten. Natürlich sollten sich auch Gedanken darum gemacht werden was überhaupt auf Ihren sozialen Medien porträtiert werden soll und wie Sie genau das in Ihren Posts veranschaulichen.

Am besten ist es, einen Feed passend zu Ihrer Corporate Identity zu entwerfen. Haben sie eher gedeckte Farben, dann lassen sie am besten die Finger von Neon- oder Pastellfarben. Gestalten sie Ihre Social Media Seite so, dass Sie anhand Ihres Feeds wiedererkannt werden. Sie sollten natürlich auch regelmäßig Updates posten und Ihre Inhalte spannend gestalten, um eine Community aufzubauen.

 

Wie binde ich Social Media in meine Messebesuche ein?  

Wenn es dann Richtung Messebesuch geht, können Sie in regelmäßigeren Abständen Inhalte posten, um auf die bevorstehende Veranstaltung aufmerksam zu machen. Vergessen Sie dabei nicht Hashtags in Ihre Posts mit einzubinden. Diese sollten sowohl zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Marke, als auch zu der bevorstehenden Messe passen. Oft gibt es spezifische Hashtags für die verschiedenen Messen. Die ausgewählten Hashtags können Sie dann am Messetag auch weiter nutzen. So werden Sie auch direkt gefunden oder unter dem Hashtag angezeigt, wenn auf den Sozialen Medien nach der ausgewählten Messe oder Ihrem Hashtag gesucht wird.  

Geben sie Ihren Followern Bescheid wo Sie anzutreffen sind, in welcher Halle und natürlich an welcher Standnummer. Um es interessant zu halten, können sie ihren Kunden einen Sneak Peak davon geben, was diese an Ihrem Stand erwartet. Posten Sie einzelne Ausschnitte oder ein komplettes Bild Ihres Messestandes. Natürlich machen einzigartige und innovative Messestände sehr viel her und machen sich super als Beitrag in Ihren Netzwerken.  

Auf vielen Plattformen gibt es auch ein Story Feature, welches dazu genutzt werden kann, kurze Videos oder Fotos hochzuladen, welche dann nach 24 Stunden verschwinden. Dies ist besonders für Ihre Messebesuche nützlich! So muss nicht andauernd im Feed gespart werden, sondern die Story kann gefüllt werden. Planen sie am besten ein paar der Inhalte für die Story und lassen sie Ihre Kunden und Follower hinter die Kulissen Ihres Messealltags blicken. Das ist spannender als Sie vielleicht im ersten Moment glauben und zieht neue Leute an. Zeigen Sie Unwissenden, wieviel hinter einer Messe und Ihrer Vorbereitung steckt und lassen sie Ihre Vertriebler Ihre Produkte kurz vorstellen und anteasern.  

 

Interaktion mit Kunden auf einer Messe mithilfe von Social Media

Auch eine spannende und tolle Möglichkeit sind kurze Interviews mit Kunden, die Erfahrungsberichte zu Ihrem Produkt dalassen können oder auch Interviews, die mehr zu Ihrem Produkt, Ihrer Kampagne oder Ihrem Unternehmen erzählen. So können Sie den Leuten, die nicht zu der Messe gehen konnten, trotzdem Ihr Produkt oder Projekt nahebringen. 

Lassen Sie Ihre sozialen Medien auch ganz einfach wachsen indem Sie auf der Messe für Ihre Seiten werben. Informieren Sie Ihre Kunden über die verschiedenen Kanäle und erwähnen diese auch auf den Visitenkarten. Wenn Sie auf Verbrauchermessen gehen so ist es noch viel einfacher die Reichweite zu erhöhen. Veranlassen Sie zum Beispiel einfach ein kleines Gewinnspiel. Jeder liebt Gewinnspiele und desto einfacher diese sind, desto mehr Personen nehmen daran teil. Als Bedingung des Gewinnspiels können Sie einfach das Folgen auf der Plattform Ihrer Wahl nehmen.

So gewinnen Sie am Ende mehr Follower auf Ihrer Plattform dazu und profitieren dadurch von einer wachsenden Reichweite. Denn je mehr Personen Ihnen folgen, desto mehr Personen bekommen Ihr Unternehmen angezeigt und je höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass mehr Personen über Ihre Produkte oder Dienstleistungen erfahren.

 

Nach der Messe ist vor der Messe

Wichtig ist, dass Sie nach der Messe Ihre Aktivität auf Sozialen Netzwerken fortführen, mit Ihren neu dazu gewonnenen Followern interagieren und sie weiter auf dem Laufenden zu halten. Fordern sie zum Kommentieren auf, fragen sie nach, ob ihren Followern die Messe gefallen hat und was ihnen vielleicht besonders gut gefallen hat. Dann können sie auch schon wieder mit dem Bewerben für die nächste Messe anfangen. Wie am Anfang schon gesagt, geben Sie Ihren Followern Einsicht hinter die Kulissen und bieten Sie ihnen spannende Einblicke