Skip to the main content.

4 minute gelesen

Vorteile von Widgets in virtuellen Messeständen

Vorteile von Widgets in virtuellen Messeständen

Virtuelle Messestände sind wunderbare Informationsträger zur Online-Leadgenerierung: Die Assoziation zu realen Messeständen gibt dem Besucher des virtuellen Messestandes eine Orientierung. Als ein Face-to-Face-Veranstaltungen flankierendes Online-Marketing-Tool ist der virtuelle Messestand mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Wie aber erfolgt die Vermittlung von Informationen auf einem virtuellen Messestand, die dem Besucher einen echten Mehrwert bieten?

Hier kommen nun die berühmten Widgets ins Spiel. In diesem Blog möchten wir die vielfältigen Möglichkeiten von Widgets und Anwendungen in virtuellen Messeeständen vorstellen.

 

Inhaltsangabe


Definition

Widgets (oder auch: Infopoints/ Interaktionspunkte) sind kleine Programme, welche in andere Programme integriert werden, man nennt sie auch „Minianwendungen“. Damit Widgets funktionieren, benötigen Sie eine eigene Engine. Diese fungiert dann als Schnittstelle zwischen Betriebssystem und Widget. Sie bestehen aus einem sichtbaren Bereich, dem Fenster, welches auf Tastatur- oder Mausereignisse reagiert und aus einem unsichtbaren Objekt, welches über bestimmte Zeichenkombinationen den sichtbaren Bereich verändern kann und den Zustand der Komponente speichert.

Schauen Sie sich auch gerne alle Infos über Widgets in unserem Tutorial an: 

 

 

 

Funktion von Widgets im virtuellen Messestand

Ihr Besucher kommt auf Ihren realen Messestand, um sich über Ihre Produkte und Ihr Unternehmen zu informieren. Erstellen Sie einen virtuellen Messestand, reicht eine einfache Darstellung Ihres realen Standes nicht aus, um die Wünsche Ihres Besuchers zu erfüllen. Durch das Einbinden von Infopunkten und Widgets wird ihr Stand zu einem multimedialen Infotainment-Erlebnis für Ihre Besucher.

Wenn der Besucher auf die Messestand-Oberfläche des virtuellen Messestandes gelangt ist, sollen möglichst viele Interaktionen des Besuchers und mit dem Besucher stattfinden. Auch hier ist das Ziel die maximale Informations-Vermittlung und Schaffung von Aufmerksamkeit, Vertrauen und Interesse für das Unternehmen. Ist der Besucher noch kein realer Kontakt, muss es möglich sein, den Besucher zu erfassen und als Lead zu klassifizieren.

Dabei muss der virtuelle Messestand nicht immer unbedingt aussehen wie ein realer Messestand. Der reale Messestand ist vielen Restriktionen ausgesetzt, z.B. Flächenmiete und Standbaukosten, Standplatz in der Halle oder Standbau-Vorschriften. Ein virtueller Messestand kann dagegen frei gestaltet sein: Entweder viel größer und höher als der reale Messestand. Oder gerne an einem anderen Ort: Warum nicht auf dem Mond oder im Meer? Out-of-the-box gedacht kann der virtuelle Messestand auf Entertainment einzahlen, wenn man kreativ an die Sache herangeht.

Hier kommen nun die Widgets ins Spiel: Widgets sind die Infopunkte, über die man auf verlinkte unterschiedliche Informationen oder Webseiten mit teils interaktiven Anwendungen geleitet wird.


Formulare

Durch das Einbinden von Formularen können Sie Leads generieren – genau wie bei einer realen Messe. Sie können ein einfaches Kontaktformular erstellen und die eingetragenen Daten werden anschließend an Ihre gewünschte E-Mail-Adresse versendet. Arbeiten Sie mit dem CRM-Tool HubSpot können Sie auf unser Widget „HubSpot Formular“ zurückgreifen. Hiermit können Sie einfach das Skript Ihres HubSpot Formulars nutzen und die eingegebenen Daten landen direkt in Ihrem CRM.

Formulare im virtuellen Messestand einbinden


Dokumente

VirtualShow bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten Dokumente in Ihren virtuellen Messestand zu integrieren. Wollen Sie zu Ihrem Produkt einen Info-Text anzeigen lassen, können Sie einfach ein Word-Dokument hochladen. Ebenso können Sie Präsentationen über PowerPoint einbinden oder Berechnungen und Übersichten in einer Excel-Datei integrieren. Außerdem haben Sie immer die Möglichkeit auch PDF-Dateien in Ihren virtuellen Stand einzubinden.


Medien Elemente

Ein Text zur Erklärung eines Produkts kann oft komplex und unübersichtlich sein. Nutzen Sie hier einfach die Möglichkeit Bilder in Ihre Infopunkte zu integrieren, die beispielsweise den Aufbau Ihres Produkts veranschaulichen aber auch den Stand auflockern. Videos sind ein wichtiges und gern gesehenes Medium in der Online-Welt. Hat man die Wahl zwischen einem Informationstext und einem Erklärvideo, werden viele wohl das Video wählen. Laden Sie in VirtualShow ein Video direkt hoch oder greifen Sie auf bereits veröffentlichte Videos von YouTube oder Vimeo zurück.

 
Videos im virtuellen Messestand einbinden


Meetings

Virtuelle Meetings begegnen uns zurzeit überall. Sie sind die beste Alternative zu den persönlichen Gesprächen, die stattdessen auf Messen geführt werden. Auch auf Ihrem virtuellen Messestand sollten Sie eine Verknüpfung zu einem virtuellen Meeting einbinden. So können Besucher, die Fragen oder Interesse an einem Produkt haben direkt mit einem Mitarbeiter sprechen. Über das Widget „Meetings“ bieten wir Ihnen Schnittstellen zu verschiedenen Meeting-Plattformen an wie Microsoft-Teams, Zoom oder Jitsi.


Websites

Bei einer realen Messe läuft der Kunde über Ihren Stand, schaut sich alles an und geht anschließend wieder. Nur bei wirklichem Interesse wird er sich die Mühe machen im Nachhinein nochmal Ihre Website aufzurufen. Über Info-Points können Sie ganz einfach Websites in Ihren virtuellen Messestand einbinden. Hier können Sie zwischen zwei Varianten wählen:

  • Die verknüpfte Website öffnet sich im gleichen Tab als PopUp 

  • Die verknüpfte Website öffnet sich in einem neuen Tab

Mit der Verknüpfung zu Ihrer Website in Ihrem virtuellen Messestand verlieren Sie den Besucher nicht nach dem Messe-Erlebnis, sondern lotsen ihn direkt zu Ihrer Seite weiter und generieren so Leads.

vWebsites im virtuellen Messestand einbinden


Chats

Hat der Standbesucher Fragen zu einem Produkt, geht er einfach auf Ihre Mitarbeiter auf dem Messestand zu. Doch wie geht das bei einem virtuellen Messestand? Hierfür können Sie das Chat-Tool nutzen.

 
Chats im virtuellen Messestand einbinden
 
 

Textchat 

Zum einen gibt es den Text-Chat. Hier chattet ein Chat-Partner, einer Ihrer Mitarbeiter, in Echtzeit mit Interessenten und steht ihnen für Rat und Tat zur Verfügung. Es handelt sich dabei um einen individuellen und menschlichen Dialog. Die Chat-Skripte werden in Ihrem CRM-System protokolliert.

 

Chatbot

Zum anderen gibt es die Möglichkeit eines Chatbots. Hier werden bestimmte Chat-Skripte vorgegeben, die den Besuchern themenspezifisch oder basierend auf dem Verhalten der Besucher konkrete Fragen stellt. Zudem werden direkt mögliche Antworten mit vorgegeben. Die Besucher agieren somit entlang der vorgegebenen Skripte. Bei einem Chat-Bot muss keine menschliche Kapazität zu Verfügung stehen, weswegen der Chatbot zu jeder Zeit verfügbar ist und die Interaktionsskripte von einfach bis komplex reichen können. Außerdem ist über dieses Tool eine Vorqualifizierung der Kontakte und Generierung von Leads möglich. Auch hier werden die Chat-Skripte in Ihrem CRM protokolliert.


3D-Verknüpfungen

Wenn Sie ein Produkt genauer darstellen möchten macht es Sinn dieses detailgetreu in einer separaten Ansicht zu zeigen. Verknüpfen Sie dafür hochaufgelöste Darstellungen über Infopoints. Das eignet sich sehr gut um ein erklärungsbedürftiges Produkt interaktiv per Drehung und Zoom betrachten zu können, um es zu verstehen.


Icons

Die Einbindung der Infopoints und die Verlinkung zu den jeweiligen Anwendungen können mit VirtualShow ganz einfach selbst erstellt werden. Dies ist sehr wichtig, weil die meisten Anbieter einer virtuellen Messe diesen Service nicht aus der Hand geben und für jede Verlinkung Geld berechnen. Mit Virtual Show können Sie jederzeit Ihre Infopoints setzen und Verlinkungen vornehmen, wie es die jeweilige Situation erfordert. Möchten Sie ein anderes Video zeigen, neue Dokumente verlinken oder Präsentationen, kein Problem.

Auch das Design der Infopoints, also das Icon, kann individuell angepasst werden. In der Regel zeigt man ein I im Kreis, denkbar wäre aber auch ein Play-Button für einen Film, oder für Meetings nutzen Sie ein Kamera-Icon von Zoom oder Teams. Icons sind absolut frei wählbar.



Icons im virtuellen Messestand bearbeiten

 

Zusammenfassung

Mit der Einbindung von Infopunkten ermöglichen Sie den Besuchern Ihres virtuellen Messestandes ein interaktives Erlebnis. Egal ob in 2D oder in 3D, Info-Points können in beiden Varianten verwendet werden. Nutzen Sie hier bei einem 2D Messestand die Verknüpfung in einen 3D Stand, um einen tiefblickenderen Einblick in spezifische Themen zu geben. Des Weiteren können Dokumente, Formulare, Videos, Bilder, Meetings, Websites und Chats eingebunden werden. Zudem können Sie das Aussehen des Infopunktes je nachdem welches Widget sich dahinter verbirgt individuell anpassen.

Erfahrungsbericht Aufbau modularer Messestand

1 minuutin luku

Erfahrungsbericht: Aufbau modularer Messestand

Nun bin ich inzwischen fast 4 Monate bei der WWM GmbH & Co. KG. als Online-Marketingmanager angestellt und sehr glücklich. Nur eine Sache, die mich...

Weiterlesen
Messeplanung Kosten sparen

1 minuutin luku

Kosten sparen bei der Messeplanung

Ihre Messeplanung ist im vollen Gange. Wie groß wird der Messestand? Welche Farben und Elemente soll der Messestand haben? Wo steht welches Exponat?...

Weiterlesen
Virtueller Showroom - Die Produktpräsentation der Zukunft

Virtueller Showroom - Die Produktpräsentation der Zukunft

 

Update: 25.08.2022

Wenn Unternehmen Ihr Produktportfolio vorstellen möchten, nutzen die meisten die Möglichkeit auf einer Messe auszustellen. Dabei...

Weiterlesen